Feng Shui Tarot
Eileen und Peter Paul Connolly

Dieses Tarot ist z.Zt. nur in englischer Sprache verfügbar und in Deutschland bisher auch nur als Import aus den USA zu bekommen. Es ist jedoch zu hoffen, dass sich das in absehbarer Zeit ändern wird und das Feng Shui Tarot auch in deutscher Sprache angeboten wird.

Dieses Deck bietet mehr als eine Anwendungsmöglichkeit. Zum einen ist es natürlich ein Tarot und kann als solches ganz normal benutzt werden. Die Großen Arkana tragen, bis auf zwei Ausnahmen, die traditionellen Kartenbezeichnungen. Bei den Ausnahmen handelt es sich um die Karte "Der Tod", die hier "Transition" (Übergang) heisst, und um die Karte "Der Teufel", die hier "Materialism" (Materialismus) heisst. Statt der üblichen Elementsymbole Stäbe, Kelche, Schwerter und Scheiben (Pentakel, Münzen) wurden die Feng Shui Symbole Black Tortoise (schwarze Schildkröte), Red Phoenix (roter Phönix), White Tiger (weißer Tiger) und Green Dragon (grüner Drache) verwendet. Alle Karten sind voll bebildert. Die Symbolik auf den Karten ist dem Feng Shui entnommen. Traditionelle Tarotsymbolik, zumindest in der Bedeutung, wie wir sie gewohnt sind, findet man daher so gut, wie gar nicht.

Neben der Anwendung als Tarot ergeben sich durch die enge Verbindung mit Feng Shui (ausgesprochen in etwa Fäng Schu-Ei) noch weitere interessante Anwendungsmöglichkeiten. Natürlich setzt das voraus, dass man sich wenigsten etwas mit Feng Shui auskennt oder sich zumindest die Grundbegriffe dieser uralten chinesischen Kunst aneignet. Leider ist das kleine Begleitheftchen diesbezüglich sehr dürftig. Erklärt werden nur die Kartenbedeutungen ohne irgendeine Bezugnahme zu Feng Shui oder Erklärungen der bildlichen Darstellung, der Symbolik, etc.

Feng Shui ist eng mit dem I Ching verknüpft und so finden sich denn auch auf jeder Karte dieses Decks I Ching Symbole. Dabei wurden jedoch nicht die Hexagramme verwendet, sondern die Trigramme. Auf jeder Karte ist eines der 8 Trigramme oder das Yin-Yang-Symbol zu sehen. Die Karten können also auch als I Ching Karten verwendet werden. Dadurch ergeben sich nicht nur eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten, sondern auch zusätzliche interessante Deutungsmöglichkeiten.

zurück Home       Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Etteila Tarot
nach Etteilla

Bei diesem im Jahre 2000 von Lo Scarabeo herausgegebenen Deck handelt es sich um die Reproduktion eines anonymen französischen Herstellers aus dem Jahre 1870. Bei der Kartendarstellung wurde sich nicht immer genau an die Darstellungen der originalen Étteilla-Karten gehalten. Ob das vielleicht der Grund ist, daß der Name Étteillas im Kartentitel fälschlicherweise nur mit einem "l" geschrieben wurde, während er in dem kleinen Begleitheft dann wieder richtig geschrieben erscheint? Allerdings sind die Abweichungen bei den Darstellungen gering und die Kartenbilder stimmen immer noch mit dem Bedeutungsinhalt der jeweiligen Karte überein.

Wie bei Étteilla üblich, sind alle Karten von 1 - 78 durchnummeriert und die Großen Arkana werden von den Kleinen Arkana nicht explizit unterschieden. Die Reihenfolge der Karten entspricht der Reihenfolge Étteillas. Der Narr trägt die Nummer 78. Kartenbezeichnungen sind nicht auf den Karten aufgedruckt. Statt dessen befindet sich auf jeder Karte, wie bei Étteilla, am oberen und unteren Rand kleingedruckt ein Deutungsstichwort in italienischer, französischer, deutscher, englischer und spanischer Sprache. Die Stichworte am unteren Kartenrand sind umgekehrt aufgedruckt und gelten für die Deutung umgekehrt fallender Karten. Die Deutungsstichworte am oberen Kartenrand entsprechen oft den Kartenbezeichnungen Étteillas, bzw. ersetzen diese. Eine Liste der Original-Kartenbezeichnungen von Étteilla ist unter Tarotgeschichte, Teil 3, "Zur Trumpfliste nach Étteilla" zu finden.

Weitere Informationen zu den Étteilla Tarots sind in den Besprechungen zum Grand Étteilla Tarot und Tarot von Étteilla - Das Buch Thot zu finden.

Zu Étteilla siehe auch: Tarotgeschichte Teil 4, sowie die Bilder und den Kommentar zum Tarot Cartomanzia 184, bzw. Cagliostro Tarot, Grand Etteilla Tarot, Tarot von Etteilla - Das Buch Thot und Tarocco Egiziano.

zurück Home       Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Universal Tarot oder Angelis Waite Tarot
Roberto De Angelis

Das Universal Tarot wird manchmal auch unter der Bezeichnung Angelis Waite Tarot angeboten. Es handelt sich wieder um einen Rider-Waite-Klon, der sich jedoch nicht völlig exakt an das Original hält. Neben der farblich intensiveren Gestaltung der Karten, wurden auch die Zeichnungen teilweise etwas abgeändert. Das Deck ist eine gute Alternative zum Rider Waite Tarot. Auf den hier abgebildeten Karten sind die Kartenbezeichnungen in 6 Sprachen aufgedruckt: Italienisch, Französisch, Englisch, Spanisch, Deutsch und Holländisch. Zum Vergleich mit dem Original habe ich hier wieder dieselben Karten ausgewählt, wie beim Rider Waite Deck.

Siehe auch: Tarotgeschichte, Teil 5 und Rider Waite Tarot, Albano Waite Tarot, Universal Waite Tarot, Rider Waite Faksimile Tarot, Anraths Waite Tarot, Golden Rider Tarot, Diamond Tarot und Tarot der Weis(s)en Katzen.

zurück Home       Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tarot der Liebe - Tarot of Love
Marcia Perry

Wie der Name schon sagt, ist dieses Tarot speziell zum Thema Liebe konzipiert. Das Deck ist im Set mit Buch oder als Einzeldeck erhältlich. Da das kleine Begleitheftchen des Einzeldecks recht ausführlich ist, ist es nicht unbedingt notwendig, das Gesamt-Set zu kaufen. Das Deck unterscheidet sich in einigen Kartenbezeichnungen sowie der Anzahl der Großen Arkana von traditionellen Tarots. Es wurde eine zusätzliche Arkana mit der Nummer 22 und der Bezeichnung "Seelenpartnerschaft" hinzugefügt. Die Großen Arkana tragen teils traditionelle Bezeichnungen, teils Abwandlungen der traditionellen Bezeichnungen und teils auch neue Bezeichnungen. So heißt z.B. die Karte des Narren hier passend zum Thema Liebe und Partnerschaft "Die Narren", aus Herrscher und Herrscherin sind Urmutter und Urvater geworden, die Karte des Eremiten heißt hier "Die Suchenden" und die Karte des Gehängten "Kopf-über", um nur einige Beispiele zu nennen. Bei den Kleinen Arkana wurden die Kelche in Blüten und die Schwerter in Blitze umgetauft. Die Zahlenkarten der Kleinen Arkana sind zwar nicht voll bebildert im eigentlichen Sinne, zeigen aber mehr als einfach nur das jeweilige Elementsymbol in entsprechender Anzahl. Farblich und zeichnerisch sind die Karten ansprechend gestaltet.

zurück Home       Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tarot of the Ages - Tarot der Grossen Zeitalter
Mario Garizio

Die Karten dieses Decks aus dem Jahre 1988 sind vergleichsweise klein. Im Allgemeinen ziehe ich ja kleinere Karten vor. Bei diesem Deck habe ich die handliche Größe der Karten jedoch fast etwas bedauert. Die Kartendarstellungen sind so schön, daß sie ruhig etwas größer hätten sein können. Der Titel "Tarot of the Ages" bedeutet auf Deutsch "Tarot der Zeitalter". Dargestellt sind jeweils verschiedene alte Kulturen. Die Großen Arkana beziehen sich auf das Alte Ägypten, die Karten der Stäbe auf Afrika, die Karten der Kelche auf die Azteken, die Karten der Schwerter auf die Wikinger und die Karten der Scheiben auf Indien. Verwendet werden die traditionellen Kartenbezeichnungen. Die Karten der Großen Arkana tragen außerdem noch die ihnen jeweils zugeordneten hebräischen Buchstaben, sowie astrologische Symbole. Bei den astrologischen Symbolen handelt es sich jedoch nicht um die traditionellen Zuordnungen, sondern um diejenigen, die beispielsweise auch vom Cagliostro Tarot verwendet werden (s. dort) und möglicherweise auf Étteilla zurückgehen (zu Étteilla siehe auch Tarotgeschichte, Teil 4).

zurück Home       Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tarot Classic - Klassisches Tarot
unbekannter Verfasser

Hierbei handelt es sich um ein Tarot nach Art des Tarot de Marseille. Es ist also, wie der Name schon sagt, im wahrsten Sinne des Wortes ein klassisches Tarot. Die abgebildeten Karten stammen aus einem Deck aus dem Jahre 1974. Das Tarot Classic ist immer noch im Handel erhältlich, wird aber sehr viel seltener angeboten, als das Tarot de Marseille.

 

zurück Home       Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lenormand-Karten (ASS)
unbekannter Verfasser

Diese Karten aus dem Altenburger Spielkarten Verlag sind eine recht farbenfrohe Ausgabe der Lenormand-Karten mit Sprüchen. Die traditionellen Symbole erscheinen teilweise etwas "modernisiert", wie man z.B. auf der Karte "Das Haus" sehen kann. Im Handel sind diese Karten häufig  erhältlich. Das hier gezeigte Deck ist allerdings schon etwas älter. Möglich, dass sich die Kartendarstellungen inzwischen etwas verändert haben. 

Siehe auch: Tarotgeschichte und Lenormand-Karten (Blaue Eule, Piatnik), Alte Lenormand-Karten (FXS), Astro-Mythologische Lenormand-Karten, Astrologische Lenormand-Karten, Blumen Lenormand-Karten, Zigeuner Lenormand-Karten, Historische Lenormand-Karten (I, II, III), Mystisches Lenormand und die Lenormand-Karten Isabels Traum.

Zu Mlle Lenormand siehe auch unter Waite, Crowley & Co..

zurück Home       Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rider Waite Faksimile Tarot
Arthur E. Waite * Pamela Colman Smith

Dies ist kein Rider-Waite-Klon, sondern, wie der Name schon sagt, eine Faksimile-Ausgabe des Rider Waite Tarots. Es handelt sich um eine limitierte Sonderausgabe, die nur als Set mit Buch erhältlich ist. Das Buch, welches mitgeliefert wird, ist eine überarbeitete Neuausgabe des 1910 von A.E. Waite verfassten Buches "Der Schlüssel zum Tarot". Praktischerweise liegt das Buch in einem kleinen Pocketformat bei, so daß man es bequem zum nachschlagen überall mit hinnehmen kann. Es soll allerdings nicht unerwähnt bleiben, dass A.E. Waite nachgesagt wird, er habe nicht alles über die Kartenbedeutungen preisgegeben, bzw. sogar einige Dinge bewusst verfälscht. Ob das stimmt, sei dahin gestellt.

Zum  Vergleich habe ich auch hier wieder die gleichen Karten ausgewählt, wie beim "einfachen" Rider Waite Tarot.

Siehe auch: Tarotgeschichte, Teil 5 und Rider Waite Tarot, Universal Tarot (Angelis Waite Tarot), Universal Waite Tarot, Albano Waite Tarot, Anraths Waite Tarot, Golden Rider Tarot, Diamond Tarot und Tarot der Weis(s)en Katzen.

zurück Home       Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Göttinnengeflüster - The Goddess Oracle
Amy Sophia Marashinsky * Hrana Janto

Dieses aus 52 Karten bestehende Divinationsdeck wird im englischen Sprachraum unter dem Titel "The Goddess Oracle" angeboten. Die Darstellungen der Göttinnen aus den verschiedensten Kulturen der Erde sind sehr schön, daher ist das Deck allein schon wegen der bildlichen Darstellungen interessant. Die Karten sind als Set mit Buch, seltener als Einzeldeck erhältlich. Ich würde jedoch zu dem Set mit Buch raten, da sich unter den 52 Göttinnen viele befinden, die in unserem Kulturraum kaum oder gar nicht bekannt sind. Über diese Karten gibt es auch ein Seite im Internet, die unter der Adresse goddessoracle.com zu erreichen ist.

Siehe auch: Goddess Tarot - Tarot der Göttin und Goddesses Knowledge Cards

zurück Home       Impressum