Deva Tarot
Herta Drnec * Roberta Lanphere

Besprechung von Rita Hannen

Dieses ungewöhnliche Tarot wurde 1986 im traditionsreichen Wiener Piatnik Verlag herausgegeben. Ungewöhnlich daran ist nicht nur das fast quadratische Format in der Größe 9 x 11 cm, sondern auch die Anzahl der Karten: 93.

Bei diesem Tarot wurde eine 5. Spielfarbe hinzugefügt, genannt die "Triax". Die Quelle hierfür liegt in der Inspiration des Ewigen Indien. Die Elementenlehre des Hinduismus geht von 5 Elementen aus: Zu Feuer, Wasser, Erde und Luft tritt noch der "Äther" (Raum) hinzu.

Da die Ausführungen in dem (englischen) Begleitheft sehr vage gehalten sind, kann man bei Betrachtung der Karten nur vermuten, dass die Autoren sich von den Devas, den Göttern der brahmanisch-hinduistischen Mythologie, haben inspirieren lassen.

zurück Home       Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Divinatory Flowers - Arcani dei Fiori Divinatori
Osvaldo Menegazzi

Besprechung von Rita Hannen

Dieses Tarot besteht nur aus den 22 Großen Arkana und zählt somit zu den sogenannten Arkana-Tarots. Es ist auf 1500 Stück limitiert und von Osvaldo Menegazzi signiert und nummeriert.

Die Größe der Karten weicht mit 7,2 x 14,1 cm erheblich von den sonstigen Maßen ab.

Auf jeder Karte ist eine Blume dargestellt. Die typische Symbolik des Tarots fehlt in jeder Hinsicht. Nur auf der Karte des Narren findet man einen kleinen Hauch traditioneller Tarotsymbolik. Hier ist zusätzlich zu einer Blume ein "verrückter Fisch" mit einer Narrenkappe dargestellt.

zurück Home       Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 EgorovTarot
Alexander Egorov

Kommentar von Rita Hannen

Dies ist die limitierte Gold-Edition aus dem Hause Piatnik in Wien. Das Tarot besteht aus 78 goldenen Karten in der Größe 7 x 12,5 cm.

Der 1954 in St. Petersburg geborene Alexander Egorov entwarf alle Karten in einem originalen alten russischen Stil.

Zur Hervorhebung der typischen russischen Farbgebung wurde der Bildhintergrund der großen Arkana in schwarz gehalten und der kleinen Arkana in einer jeweils anderen Farbe: die Stäbe in Rot, die Kelche in Grün, die Schwerter in Blau und die Münzen in Braun.

zurück Home       Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Hermetic Tarot
Godfrey Dowson

Kommentar von Rita Hannen

Dieses Tarot besteht aus 78 Karten, die 7 x 11 cm groß sind.

Godfrey Dowson stellte sich die Aufgabe ein "Golden Dawn Tarot" zu erarbeiten. Das Ergebnis ist das Hermetic Tarot.

Sämtliche Karten bestehen aus schwarz-weissen Bildern, die zusätzlich zu den allgemeinen Tarot-Symbolen ägyptische Symbole, hebräische Buchstaben, astrologische Symbole und alchemistische Symbole zeigen. Hierdurch wirken vereinzelte Karten sehr überladen. Jedoch muss man anmerken, dass Dowson ein hervorragender Zeichner mit einer äußerst filigranen Arbeitsweise ist. Wer bereit ist, sich mit der "verzwickten" Symbolik abzumühen, kann ihm in die Gedankenwelt des Golden Dawn folgen und in einige seiner Geheimnisse eindringen.

zurück Home       Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Tarocco Indovino
Sergio Ruffolo

Das Tarocco Indovino (nicht zu verwechseln mit dem Tarocco Indovino 1.96) ist ein voll bebildertes, interessantes Tarotdeck. Die Kartendarstellungen wirken einfach, aber sprechend. Traditionelle Symbolik ist nur teilweise vorhanden und wird oftmals ersetzt durch ausdrucksvolle figürliche Darstellungen. Auf den Karten der Kleinen Arkana sind Deutungsstichworte sowohl für aufrecht, als auch für umgekehrt fallende Karten aufgedruckt. Dieses Tarot stammt aus dem Jahre 1978 und ist inzwischen nur noch selten erhältlich.           

zurück Home       Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Tarot des 3. Jahrtausends
Iassen Ghiuselev

Das Tarot des 3. Jahrtausends ist ein sehr ungewöhnliches Tarot, bei dem sich die Großen Arkana stark von den Kleinen Arkana unterscheiden. Die Großen Arkana wirken wie eine künstlerisch umgestaltete Version des Rider Waite, wobei der Schwerpunkt der Darstellungen nicht auf der traditionellen Symbolik, sondern der künstlerischen Interpretation derselben basierend auf den verschiedenen Kulturen und Zeitaltern liegt. Die Kleinen Arkana kann man dann nicht mehr wirklich als eine künstlerische Interpretation der Rider-Waite-Symbolik bezeichnen. Hier haben wir es mehr oder weniger mit einer Neugestaltung zu tun. Zusätzlich befindet sich auf jeder Karte die korrespondierende Karte des historischen Tarots von Bologna als Miniatur aufgedruckt.

zurück Home       Impressum